Teelicht-Leuchten

Bei diesen Leuchten wird das Licht durch Kerzen erzeugt. Dabei flackert das lebendige Licht der Teelichter in einem Zylinder aus Alabaster. Es gibt sie als reine Zylinder aus Alabaster (ATl) oder mit einem Holzsockel (AHTl).  Beide Varianten gibt es auch mit Ständer aus Edelstahl; sie werden dadurch zu Teelicht-Steh-Leuchten (ATlS und AHTlS). Man kann sie dann in einem großen Blumentopf zu einer Pflanze stellen oder auch im Garten in den Boden stecken. Zusätzlich mit einem Fuß aus einem Flussschotterstein können sie an jeder gewünschten Stelle in einem Raum aufgestellt werden. Bei den Flussschottersteinen handelt es sich um formschöne Steine aus den Südalpen.


Eine weitere Besonderheit der Alabaster-Teelicht-Stehleuchten ist, dass der Alabasterkopf mittels Magneten mit dem Ständer verbunden ist. Damit kann er jederzeit von dem Ständer getrennt und an jeder beliebigen Stelle im Raum aufgestellt werden.

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.