Das Besondere der Leuchten von LiS ist das Zusammenwirken von Licht und Alabaster. Edler Alabaster aus Italien wird mit anderen Naturmaterialien kombiniert. Es handelt sich um individuel gefertigte Einzelstücke oder Kleinserien. Absolute Unikate finden sich unter der Rubrik "Besondere Leuchten", dies sind Auftragsarbeiten.

Es ist die Kombination dieser Naturmaterialien die den besonderen, einzigartigen Reiz der Leuchten von LichtinStein ausmachen.

Das verwendete Holz stammt von unterschiedlichen Baumarten, überwiegend Laubbaumarten wie Ahorn, Birke, Birne, Walnuss, Kirsche, Ulme, Mirabelle, Aprikose, Eberesche und andere. Eine Besonderheit ist das schwarze Holz der Räuchereiche. Teilweise wird auch in der Natur verwittertes Holz, wie Treibholz von Flüssen oder Stränden, wettergegerbte Zaunpfähle oder gezielt den Kräften von Sonne und Regen ausgesetzte Hölzer, verwendet. Dies führt zu interessanten Strukturen und kontrastiert zu dem fein geschliffenen Alabaster.

Der Alabaster kommt aus Volterra/Italien. Ich verwende verschiedene Qualitäten – von weissem, leicht opalisierendem Alabaster bis transparentem Alabaster. Der transparente ist teils durchzogen von feinen Schlieren, teils von feinen Brüchen. Beide erzeugen reizvolle Strukturen im Stein, die durch das Licht im Innern deutlich hervortreten.