Pflegehinweise für Alabaster-Objekte

Durch leichtes Anschleifen mit wasserfestem Sandpapier (120er bis 320er Körnung), am besten unter einem schwachen Wasserstrahl kann der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt werden. Dieses vorsichtige Schleifen kann fast beliebig oft wiederholt werden, jedoch werden u. U. die Kanten dabei abgerundet. Um das zu vermeiden, kann man das Schleifpapier straff über einen Holzblock legen und alle Teilflächen einzeln schmirgeln. Auch können Stellen, die durch Stoss weiss geworden sind, durch Raspeln und Schmirgeln (60er bis 120er Papier) wieder ausgebessert werden.

Pflegehinweise für Holz

Von Zeit zu Zeit kann das Holz zur Pflege erneut angeschliffen werden mit feinem Schleifpapier (240er, 320er oder 400er Korn) und anschließend mit einem trocknenden Öl (z.B. Leinöl, dass das Holz dunkler werden lässt oder besser noch Walnussöl) eingerieben und anschließend mit einem Tuch trocken gerieben werden. Achtung, bei Ablage auf saugfähigem Untergrund kann es anfangs zu Ölflecken kommen.